develop free website

Swantje und Holger, ein Brautpaar-Shooting bei "Schietwetter" am Strand

Zwei wunderschöne Menschen fühlen sich trotz dessen bei mir wohl!

 

 

Was passiert, wenn es am Hochzeitstag regnet? Viele Paare fragen mich das. Und die Sorge ist berechtigt aber nicht begründet. Denn Alternativen gibt es viel: Wir strukturieren den Tag kurz um, gehen doch erst zur Feier Location und verabschieden uns im weiteren Tagesverlauf höflich bei den Gästen. Oder, wir suchen uns eine Location, die (teilweise) überdacht ist. Das kann auch ein Wäldchen oder ein Allee sein, oder gehen für die Gruppenfotos und die Brautpaarbilder in die Kirche. Denn Kreativität macht schöne Bilder! Oder wir verschieben das Brautpaar-Shooting z.B. auf den Tag danach. Auch die Zweifel, die sich dann bei den Paaren bilden, man habe dann ja gar nicht mehr die Gefühle des Hochzeitstagges, erwiesen sich bis jetzt immer als unbegründet. Ich habe meine "Tricks" um Euch wieder in das Gefühl zu bringen.

So war es dann auch bei diesen zwei süßen Menschen ein wunderschönes Shooting. Es goss Bindfäden, als wir am Strand ankamen. 10 Minuten warten, Zuversicht behalten, Schirm mitnehmen und dank Assistentin haben wir den weiteren Nieselregen überbrückt, bis es schließlich ganz aufhörte. 

Und die grauen Farben, den Nebel oder Dunst? Ich habe so viel Erfahrung in der Bildbearbeitung, dass ich Euch garantieren kann, trotzdem warme, gefühlvolle Ergebnisse zu zaubern, wie Ihr oben seht!

Das Verschieben ist übrigens vollkommen kostenlos und sogar bis zum ersten Hochzeitstag möglich. Was meint Ihr was für ein schöner Tag das wird! Und es muss nicht haargenau der Braut-Strauß oder die Frisur sein, Ihr habt hier einen Profi.

Bewertet mich bitte auf Google und/oder folgt mir auf Instagram und Youtube