Eine Soldaten-Hochzeit in Eckernförde

Wenn man sich gegenseitig so vertraut, dann kann man auch mal die Hüllen fallen lassen.

Zwei Berufs-Soldaten, Lisa und Peter, er kurz vor einem längeren Auslandseinsatz im Krisengebiet geben sich das Ja-Wort. Glaubt mir, das ist anders. Das hat einen ganz eigenen Wert! Das war gerade bei dem Brautpaar-Shooting sehr emotional, als ich anregte, sich still voreinander zu stellen und tief in die Augen zu schauen. Gänsehaut! Aber fangen wir mal am Anfang an: Es war eher ein kleine Hochzeit, was aber der Stimmung, der Lockerheit immer zugute kommt. So waren schon die Gruppenbilder sehr spontan 

und lustig. Ach ja, auch das Spalier stehen und das Tampen-Sägen bei der hiesigen Marine, ist für die Bilder natürlich immer toll.

Wir sind dann in einen hiesigen Wald mit Steilküste zum Meer heraus. Ein Traum für Fotos. Die beiden waren so verbunden, so lustig, ihnen war nichts zu peinlich. Beide voll-tätowiert bis zum geht nicht mehr. Wir haben uns die Ideen so hin und her geschmissen, wie im Ping-Pong. Du siehst hier eine Bearbeitung im "Moody-Brown" Stil, toll für dunkle Tage und Wald-Shootings.

Bewerte mich bitte auf Google und/oder folge mir auf Instagram und Youtube