how to develop free website

Ein "Getting Ready" in Güby zwischen Eckernförde und Schleswig

Wunderschöne Frauen strahlen von innen heraus!

Christin bei ihrem "Getting Ready" zu fotografieren war eine Ehre und Freude. Ein einfacher Job sozusagen, weil Sie alles mitbrachte was sich ein Hochzeitsfotograf wünscht! Ihre Lebenserfahrung gab ihr die Gelassenheit für natürliche Fotos. Ihre Selbstsicherheit gab ihr die Offenheit, alle Gefühle ungefiltert zu zeigen: Ob nun Glück, Spaß an den ungeplanten Unwägbarkeiten des Tages oder aber auch Rührung während der Zeremonie, alles zeigte sie ohne jede Scheu! 

Dies ergab eine spannende Mischung zwischen einer erwachsenen Frau und einer verliebten Prinzessin. Elegant und lustig! Bei Ihrem "Getting Ready" hatte sie Hilfe von drei Generationen und all diese Bilder mit den verschiedenen Situationen, Perspektiven in den unterschiedlich beleuchteten Räumen, schafften wir in ca. 30 Minuten. Wenn sich dann alle so gut verstehen und eine so tolle und entspannte Stimmung herrscht, ist mein Job um einiges einfacher.

First Look: ein ganz besonderer Moment bei Schleswig

Christin und Karsten haben in Güby und Louisenlundt bei Schleswig geheiraten, eine ungewöhnliche Hochzeit.

Was macht den "First Look" so besonders? Warum mit einer Tradition brechen und sich schon vor dem Einmarsch in die Kirche, zum ersten Male sehen? Ganz einfach: Ihr habt so diesen wichtigen Moment nur für Euch, seid unbeobachtet und könnt ihn genießen! Wo weint Euer Traumprinz wohl eher? Wenn ihn alle Hochzeitsgäste beobachten oder wenn er mit dem Menschen, dem er am meisten vertraut, alleine ist? Wo bekommen wir wohl eher emotionale, einzigartige Fotos?

Nachdem wir mit zwei Fotografen die beiden "Getting-Ready´s" fotografiert hatten, wollte ich auch den "First Look" mit zwei Fotografen aus zwei Perspektiven festhalten, denn wir waren in einer ganz besonderen Location, wo eigentlich gar nicht fotografiert werden darf. Aber Karsten ging hier mal zur Schule und hat uns so die Tore geöffnet. Eine traumhafte, nostalgische Kulisse an der Schlei. 

Ein second Shooter und ich hatten vorab die Location besucht und den Ablauf, den Weg und unsere Positionen genau besprochen.

Ich wollten dem edlen und disziplinierten Ambiente des Elite-Internats einen Kontrast entgegensetzen und den Characteren der Beiden entsprechend, unbedingt natürliche Bilder. Das Paar sollte möglichst wenig gestört werden und von uns mitbekommen. So haben wir Ihnen nur den Weg erklärt, sie ansonsten machen lassen und nur ganz sellten mal kurz angewiesen. Da man so aber auch nichts wiederholen kann, mussten mein Kollege und ich natürlich genau wissen, "wer-was-wann" zu tun hat, ohne dem Anderen in die "Schusslinie" zu kommen. Ein Segen, ein so tolles Brautpaar fotografieren zu dürfen! Die Party war auch dementsprechend locker: Es gab Puschen für die Gäste, am Buffet Curry-Wurst, Pommes und Eis-am-Stiel aus den 90´ern!

Bewertet mich bitte auf Google und/oder folgt mir auf Instagram und Youtube